Mittelschule Regen

Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Regen

 

Ganztagsbetreuung der Mittelschule Regen

Aufgaben und Angebote der Mittagsbetreuung.

 

 

Lernplattform


mebis-Lernplattform

Referenzschule für Medienbildung

MEP und weitere Informationen

 

Mittagessen


Mittagessen bestellen

Mensakarte bestellen

M-Klassen

Übertritt in eine M-Klasse
- Infos

waldwasser

Unsere Schule ist eine Waldwasserschule. Weitere Informationen auf
waldwasser.eu



Wer wir sind...

Informationen über die Mittelschule Regen in unserem Faltblatt.



.

Ferientermine

Die Ferientermine 2016 / 2017 findest du hier.

Neues aus der Mittelschule Regen


11.05.16

Kreative Jungmanagerinnen an der Mittelschule Regen


Schülerteam gewinnt in München beim 8. bayernweiten beachmanager-Planspielwettbewerb für die 8. Klassen den 3. Platz

 „Stellen Sie sich vor, Sie leiten ein Wassersport-Center“, erklärt Bianca, „da muss man Entscheidungen treffen.“ Katharina ergänzt:  „Der Personaleinsatz muss organisiert werden, die Wassersportgeräte müssen eingekauft und gewartet werden.“ Also eine richtige Firma mit allen Geschäftsbereichen. Deshalb gibt es auch drei Geschäftsführerinnen, damit die einzelnen Aufgaben aufgeteilt werden können. „Wir müssen Werbung gestalten und dann haben wir entschieden, dass wir auch eine Snackbar eröffnen“, ergänzte Sabine.

Die drei Schülerinnen der Mittelschule Regen konnten beim beachmanager-Planspiel mit ihren kreativen Ideen und ihren fachmännischen Planungen überzeugen. In der Finalrunde, die diese Woche in München ausgetragen wurde, waren 10 Teams aus ganz Bayern qualifiziert. Am Ende konnten sich Katharina Kronschnabl, Sabine Sitzberger und Bianca Hof den 3.Platz sichern.

Das erfolgreiche Team aus Regen (vorne. v. re.) Sabine Sitzberger, Katharina Kronschnabl und Bianca Hof bei der Preisverleihung mit (v. re.) Georg Eisenreich, Staatssekretär, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Gabriele Falch, Geschäftsführerin der Geschäftsstelle München-Oberbayern, bayme vbm vbw, Michael Mötter, stellvertretender Geschäftsführer Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. und Elisa Fürbeck, Projektleitung beachmanager, Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

In einer ersten Runde im Herbst wurde das Planspiel im Fach AWT in der Klasse 8cM mit dem Klassenlehrer Christof Anolick gespielt. Für den Lehrer ist beachmanager eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben: „Die kreative und entscheidungsfreudige Arbeit im Team wird auch in der Wirtschaft gefordert.“ Die Spielergebnisse aus dem Klassenzimmer wurden bei beachmanager eingereicht und fünf der sechs Teams der Klasse qualifizierten sich für die Zwischenrunde, die über das Internet ausgetragen wurde. Am Ende stand nun das dreitägige Finale in München. Erneut bewiesen die Mädchen aus Regen ihren Einfallsreichtum und zeigten als Geschäftsführerinnen eines virtuellen Wassersportcenters ihr unternehmerisches Können. Um dann letztlich den 3. Platz zu erreichen verlangt während der gesamten Projektphase Verantwortungsbereitschaft, Durchhaltevermögen, Flexibilität sowie Sach- und Fachkenntnisse gezeigt.

 

Die feierliche Siegerehrung am 11. Mai 2016 in München war der Höhepunkt des 8. bayernweiten Wettbewerbs für die 8. Jahrgangsstufe. An den Planspielen beteiligten sich seit 2004 mehr als 7.200 bayerische Schülerinnen und Schüler. In diesem Jahr eröffneten im Wettbewerb der 8. Jahrgangsstufe 66 Teams ihr eigenes virtuelles Wassersportunternehmen und betrieben es über zahlreiche Spielrunden.

beachmanager ist ein Wirtschaftsplanspiel für die Sekundarstufe I (8.-10. Jahrgangsstufe) und vermittelt ökonomische Zusammenhänge einfach, praxisnah und mit Spaß. Im 3er-Team haben Schülerinnen und Schüler dabei vielfältige Aufgaben zu meistern.

 

Projektträger von beachmanager in Bayern ist SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Hauptsponsoren in Bayern sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm sowie die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

 

Mit pfiffigen Bühnenpräsentationen und viel Esprit stellten die 10 Finalteams aus ganz Bayern ihre virtuellen Wassersportcenter bei der Knorr-Bremse AG in München einem bunt gemischten Publikum aus Schule, Wirtschaft, Politik und Presse vor. Beach Paradise von der Mittelschule Holderhecke wurde zum besten bayerischen beachmanager-Team gekürt. Platz 2 belegte das Team Beach Boys von der Brombachsee-Mittelschule Pleinfeld, der dritte Platz ging an das Team wellenaction von der Mittelschule Regen. Gabriele Falch, Geschäftsführerin der bayme vbm vbw Geschäftsstelle München-Oberbayern, Georg Eisenreich, Staatssekretär, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und Michael Mötter, Stellvertretender Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. zeichneten die Gewinner mit Preisen im Wert von 1.800,- Euro aus.

 

Staatssekretär Georg Eisenreich erläuterte anlässlich der Preisverleihung: „Die Teilnahme am beachmanager-Wettbewerb hat sich für die Schülerinnen und Schüler gelohnt. Sie haben wirtschaftliche Abläufe und Zusammenhänge einfach, Ansprechpartner Elisa Fürbeck Projektleiterin SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Infanteriestraße 8 80797 München Tel. 089 44108-164 Fax 089 44108-195 Fuerbeck.elisa@bbw.de www.beachmanager-bayern.de Hauptsponsoren Bayern

 

Die besten 10 Schülerteams aus der Vorrunde und der Internetrunde hatten sich für das dreitägige Finale in München qualifiziert. Beim Finale schlüpften die Schüler in die Rolle von Unternehmern und diskutierten, kalkulierten und wirtschafteten eifrig. Bei der Abschlussveranstaltung durften die Schüler schließlich ihr Unternehmen vor großem Publikum präsentieren. Die Sieger überzeugten durch vernünftige Kalkulationen und herausragende Präsentationen.