Mittelschule Regen

Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Regen

 

Ganztagsbetreuung der Mittelschule Regen

Aufgaben und Angebote der Mittagsbetreuung.

 

 

Lernplattform


mebis-Lernplattform

Referenzschule für Medienbildung

MEP und weitere Informationen

 

Mittagessen


Mittagessen bestellen

Mensakarte bestellen

M-Klassen

Übertritt in eine M-Klasse
- Infos

waldwasser

Unsere Schule ist eine Waldwasserschule. Weitere Informationen auf
waldwasser.eu



Wer wir sind...

Informationen über die Mittelschule Regen in unserem Faltblatt.



.

Ferientermine

Die Ferientermine 2016 / 2017 findest du hier.

Neues aus der Mittelschule Regen


01.10.15

Mittelschule Regen ausgezeichnet als „Referenzschule für Medienbildung“


29 Schulen aus ganz Bayern werden„Referenzschulen für Medienbildung“
Medienkonzepte der Schulen überzeugen - 150 Schulen nehmen an Projekt teil – Ziel: Schüler zu kompetenten Nutzern der Medien erziehen.
 
 
29 Schulen aus ganz Bayern erhielten am 30. September im Rahmen eines Festaktes in Dillingen aus der Hand von Ministerialdirektor Herbert Püls das Prädikat „Referenzschule für Medienbildung“. Sie hatten sich in den vergangenen zwei Schuljahren zielgerichtet mit dem Thema Medienbildung auseinandergesetzt und ein überzeugendes schulinternes Konzept ausgearbeitet.
Ministrialdirektor Herbert Püls (v. r. ) überreicht an Rektor Karl-Heinz Tesar und Teamleiter Christof Anolick die Urkunde "Referenzschule für Medienbildung".
 
Um das Prädikat zu erhalten, erarbeiten die Projektschulen einen Medienentwicklungsplan, der auf die jeweilige Schule und Jahrgangsstufe abgestimmt ist, und setzen diesen um. Dazu gehört ein fächerübergreifender Medien- und Methodenlehrplan, in dem beispielsweise beschrieben wird, in welcher Jahrgangsstufe sich die Schülerinnen und Schüler mit Methoden der Internetrecherche auseinandersetzen. Auch ein schulisches Ausstattungskonzept sowie ein Fortbildungsplan werden von den beteiligten Lehrkräften erstellt. Eng begleitet werden sie dabei vom Netzwerk der Medienpädagogisch-informationstechnischen Beratungslehrkräfte (MiBs) und durch Fortbildungen ander Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) in Dillingen.
 
150 Schulen als Anlaufstellen für Medienbildung.
Seit dem Schuljahr 2010/2011 widmen sich jährlich etwa 30 neue Schulen nach einem Bewerbungsprozess intensiv dem Thema Medienbildung. Sie tragen dazu bei, Schülerinnen und Schüler zu bewussten und kompetenten Nutzern der Medien zu erziehen. Inzwischen sind rund 150 Schulen in Bayern an dem Projekt beteiligt. Als Multiplikatoren bringen sie weitere Schulen auf den Weg.
Rektor Karl-Heinz Tesar  (Bildmitte) und Teamleiter Christof Anolick mit den Vertretern der weiteren 28 "Referenzschulen für Medienbildung".